Highlights     

 

1980

Im Beisein von Landrat Dr. Hutzelmann übergibt Robert Schmid der Trommlergruppe Kostüme, Trommeln und Fahne

 

1981

Der erste öffentliche Auftritt außerhalb Hilpoltsteins führt

auf die Burg Wolfstein bei Neumarkt.

 

1986

Die Marketenderin Inge Raithel ist die  Burggräfin 1986

 

1988

Maria Liebl wird nach ihrer Regentschft als Burggräfin

1988 in die Reihen der Marketenderinnen aufgenommen

 

 

1989

Trommler Rudolf Schwarm löst den langjährigen Burgfestbürgermeister Heinz Grütering ab

 

 

1989

Zum Burgfestkränzlein werden erstmals die neuen Kleider unserer Marketenderinnen vorgestellt

 

 

1990

Die Trommler und Marketenderinnen treten beim Renaissance-Fest in Ansbach auf

 

 

1992

Mit lauten Trommelschlägen wird im Beisein von Bundespräsident Richard von Weizsäcker der Main-Donau Kanal eingeweiht

 

 

1995

Wieder wird eine langjährige  Marketenderin zur Burggräfin erwählt: Marianne Frohns

 

 

1997

Damit die Trommleruniformen am Trödelmarkt geschont werden, erhält die Gruppe neue „Samstagshemden“

 

 

1997

„Die Gruppe darf nicht mehr größer werden“. Der Festausschuss maximiert die Anzahl der Trommler und Marketenderinnen

 

 

1998

Gemeinsam mit der neu gegründeten Fanfarengruppe studieren wir einige Stücke ein

 

 

1999

Die Helfer und Fahnenträger der Gruppe erhalten vom Festausschuss neue Helferkostüme genehmigt

 

 

2000

Die erste Gräfin im neuen Jahrtausend:

Marketenderin Ilse Kraus

 

 

2001

Eine Frau als Trommlerin? Der Festausschuss spricht ein deutliches „Nein“. Ein sehr emotionales Jahr, in dem ein Riss durch die Gruppe geht

 

 

2002

Stefan Kraus erstellt unsere neue Homepage. Die Burgfesttrommler sind „online“

 

 

2004

Der Döderleinsturm, das langjährige Domizil am Trödelmarkt, wird endlich saniert und die Trommlergruppe weicht in den Hof des Amtgerichtes aus – eine wahrlich gute Alternative

 

 

 

2005

Unser Jubiläumsjahr:

25 Jahre Hilpoltsteiner Burgfesttrommler.

Es geht weiter, der Nachwuchs steht bereit.

 

 

2006

Jubiläums-Burgfest in Hilpoltstein. 400 Jahre Einzug der Pfalzgräfin auf den Witwensitz.

Historische Reise von Sulzbach nach Hilpoltstein mit ca. 40 Teilnehmern, darunter fünf Burgfesttrommler

 

2007

Die Burgfesttrommler habe ein eigenes Landsknechtszelt.

Erster Einsatz und auch Härtetest beim Tillyfest in Breitenbrunn in der Oberpfalz.

 

2008

Hauptmann Albert, Gründungsmitglied der Gruppe beendet seine aktive Laufbahn nach 28 Jahren.

2008

Wir gründen mit der "Trommlerjugend" als Nachwuchs eine Kinder- und Jugendgruppe

2010

30jähriges Gruppenjubiläum der Burgfesttrommler-Gruppe

 

2017

Die Reise geht weiter...

Wir absolvieren die zweite "Historische Reise". Diesmal führt der Weg von Neuburg/Donau nach Hilpoltstein. Auf den Spuren von Johann Friedrich.